slide 2

Themen

Die AGIT verbindet innovative Grundlagenforschung mit den Entwicklungen neuer Anwendungen für die (Geo)informationsgesellschaft. Das Programmkomitee lädt zur Einreichung von Fachbeiträgen, Workshops, Spezialforen und GIS-Talks aus dem Gesamtbereich GIScience | Geoinformatik und deren Anwendungsfeldern ein:

  • Angewandte Geoinformatik | GIScience
  • Open Government | Öffentliche Verwaltung
  • Raumplanung | Smart City Konzepte & GIS
  • Landschaft, Klima und Hydrologie
  • Umweltmonitoring und Naturschutz
  • Naturgefahren und Risikomanagement
  • Energiewende und Geoinformation
  • Mobilität | Verkehrsmanagement | Logistik
  • GeoIT und Industrie 4.0
  • GIS im Gesundheitswesen
  • Business Geomatics
  • Kommunale GIS & Infrastrukturmanagement
  • GDI & Big Data: Infrastrukturen und Dienste
  • UAS, Laserscanning, Positionierungstechniken
  • Fernerkundung und Bildanalyse
  • Dynamische Modellierung und Simulation
  • 3D / 4D Geovisualisierung | Augmented Reality
  • GeoWeb 2.0 als Planungsinstrument
  • Freie Geodaten und OpenSource GI-Software
  • geo:sensor:web & Collective Sensing (VGI)

Spezialthemen 2017

(Beitragstitel, Vortragender, Blocktitel, Chair)
Alle öffnen/schließen

Spatial Abstractions for Individuals in Superorganisms
Alois Ferscha, Institut für Pervasive Computing, Johannes Kepler Universität Linz

Die Verwendung von multispektralen Sentinel-2 Daten für die Bestimmung der Überschirmung im Alpenraum
Janik Deutscher, Joanneum Research

Leit- und Informationssystem für die IGA 2017
Henry Michels, IVU Traffic Technologies AG

Karte Barrierefreie Verkehrsstationen
Rinaldo Wurglitsch, IQSOFT

Sentiment Analysis of Hospital-Related Twitter Information
Pablo F. Cabrera-Barona, University of Salzburg

Stable Hot Spot Analysis for Intra Urban Heat Islands
Julian Bruns, FZI Forschungszentrum Informatik

Die Bedeutung von Open Data für kommerzielle Karten
Christian Kleine, HERE

ION4II - In- and Outdoornavigation for Increased Integration
Klaus Höckner, Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen

VUK - Multilinguales Framework für Indoornavigation mit Crowd-Unterstützung
Christian Vogelauer, Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen

Memento Vienna: A case study in digital archives, geo-referenced data and Holocaust education
Wolfgang Schellenbacher, Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes

Einsatz von GNSS in der Hochgebirgskartographie in Kombination Pléiades Tri-Stereo Aufnahmen
Martin Ladner, Universität Innsbruck

Pléiades Tri-Stereo Bilder im Hochgebirge: eine Parameterstudie mit PCI Geomatics
Laura Christin Himmelreich, Österreich

Topografische Karten der Mars-Region MC-11-E
Katja Schulz, Beuth Hochschule für Technik Berlin

Automatic generation of landmark-based indoor routing instructions
Irene Fellner, Vienna University of Economics and Business

Competition or supplement? Tracing the relationship of public transport and bike-sharing in Vienna
Ulrich Leth, Vienna University of Technology, Institute of Transportation, Research Center of Transport Planning and Traffic Engineering

Modellierung von Städtewachstum mittels eines Maximum-Entropie Ansatzes
Marcus Seuser, Universität Tübingen

Biodiversität aus Sicht städtischer Parkbesucher
Angela Hof, Universität Salzburg, Fachbereich Geographie und Geologie

Ermittlung und automatisierte Führung von Boden-richtwerten in einem GIS
Heike Weippert, Dr. Koch Immobilienbewertung GmbH

Locating urban heat stress vulnerability: a GIS-based spatial cluster analysis of urban heat load, the elderly and accessibility of urban green space
Christian Mueller, Bochum University of Applied Sciences

Reducing Individual Heat Stress Through Path Planning
Joachim Rußig, Karlsruhe Institute of Technology

Assessment of future heat stress risk in European regions: towards a better integration of socioeconomic scenarios
Guillaume Rohat, Institute for Environmental Sciences, University of Geneva & Faculty of Geo-Information Science and Earth Observation, University of Twente

Von Windparks umzingelt – oder nicht? Ein GIS-gestützter Ansatz zur Ermittlung der optisch bedrängenden Wirkung von Windenergieanlagen im Zuge der Regionalplanung
Stefan Taeger, Hochschule Osnabrück

Die Suche nach dem sichersten Ort der Schweiz – GIS-Analyse zur Platzierung von möglichen Tiefenlagern für radioaktive Abfälle
Michael Ruff, Nagra - Nationale Genossenschaft zur Lagerung radioaktiver Abfälle

GIS-gestützte Aufbereitung von Radarniederschlagsdaten in der Starkregenanalyse und deren Anwendung im Emschergebiet
Adrian Treis, Emschergenossenschaft

Veränderungsdetektion eines Wildbaches mittels unbemanntem Luftfahrzeug
Gernot Seier, Institut für Geographie und Raumforschung

Ermittlung von Einzelbaumhöhen basierend auf Fernerkundungsdaten unbemannter Luftfahrtsysteme
Michael Giftthaler, mi.gis - LuftbildService

Accelerating Insight through Visual Analytics
Wolfgang Richter, Luciad NV

Laserdata Information System LIS – Software für professionelle 3D Punktwolkenprozessierung und -analyse
Frederic Petrini-Monteferri, Laserdata GmbH

Automatisierte Schaltung der Verkehrsinformationstafeln in Düsseldorf auf Grundlage der aktuellen Verkehrslage
Patric Stieler, Amt für Verkehrsmanagement der Landeshauptstadt Düsseldorf

50 Jahre alter Wein in neuen Schläuchen: Bundesweite GIS-basierte Landschaftsbildbewertung auf der Basis des V-Wert-Verfahrens nach Kiemstedt
Michael Roth, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Geografisch-topologische Visualisierung von Eisenbahninfrastrukturen
Markus Flatscher, IQSOFT

Open Street Map Landnutzung – Version 1
Janek Voss, Uni Heidelberg

titel to be confirmed
James Steiner, Oracle

Die Baustelle der Zukunft
Katharina Grundei, PRISMA solutions

Geometric 3D characterization of moved masses in sea cliffs using point clouds
Paula Redweik, Instituto Dom Luiz , Faculdade de Ciências, Universidade de Lisboa

Smart Data - Katastrophenmanagement (sd-kama) - Eine Informationsplattform für die Einsatzleitung
Marlene Willkomm, Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR - Hochwasserschutzzentrale

Realität versus Simulationsrechnungen: Erkenntnisse und Fragestellungen zum Thema Hangwassersimulationen mit den derzeit vorhandenen Grunddaten im Abgleich mit realen Ereignissen aus dem Jahr 2016
Hans Starl, Elemetarschaden Präventionszentrum

Participatory GIS in mapping Ecosystem Services (in high biodiversity regions): two study cases from Italy and Peru
Daniele Codato, Department of Civil Environmental Architectural Engineering, University of Padova

Integrating GIS visualization through a web mapping application to enable public involvement in city planning: A case study of Portneuf River Vision Study
Di Wu, Idaho State Univeresity

Energiezonenplanung Plus (EZP+): Open-source Tool für die Planung von Fernwärmenetzen anhand von hochaufgelösten räumlich-zeitlichen Daten
Luis Ramirez Camargo, Technische Hochschule Deggendorf und Universität für Bodenkultur Wien

Räumliche Integration industrieller Abwärme in zukünftige Wärmeversorgungsoptionen
Jürgen Knies, Jade Hochschule Oldenburg

GIS-basierte Identifikation von Potenzialräumen für die unterirdische Energiespeicherung im Bundesland Schleswig-Holstein
Malte Schwanebeck, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Geographisches Institut

Tessellating Urban Space based on street intersections & movement barriers
Anita Graser, AIT Austrian Institute of Technology

Activity-based TSP on a Multimodal Network
Nasim Azizan Kohan, Department of Surveying and Geomatics Eng., College of Eng., University of Tehran
Zurück zum Programmanfang

Kontakt

Email: office@agit.at
Hellbrunnerstr. 34 | 5020 Salzburg | Austria
47°47´21.5´´N | 13°3´35.9´´E

Newsletter abonnieren