AGIT Salzburg Geoinformatik

AGIT Symposium

von 5.-7. Juli 2017 in Salzburg!

AGIT Symposium Geoinformatik GIS

Internationale Keynote Speaker

200+ Präsentationen

AGIT EXPO Geoinformatik Salzburg GIS

AGIT EXPO

Top Unternehmen der Branche

Archiv 2010:Raum für Dialoge

Viel Raum für Fachdialoge und innovative GI Lösungen bot die AGIT 2010 Anfang Juli in Salzburg rund 1200 Teilnehmern aus 50 Ländern. Die Kombination aus Konferenz und EXPO haben viele Fachexperten sowie interessierte GI Anwender nach Salzburg gelockt. Die bunte Mischung aus visionären Vordenkern und Forschern sowie Anwendern und wirtschaftlichen Akteuren war ein besonders belebendes Element in diesem Jahr. Dies wurde auch durch das begleitende internationale GI Forum mit fast 200 internationalen Teilnehmern erneut bestätigt.

AGIT EXPO – Starke Kooperationen bringen neues Publikum
Einen starken Zuwachs an Besuchern konnte besonders die AGIT EXPO in diesem Jahr verzeichnen. Zahlreiche Kooperationen mit regionalen und nationalen Verbänden wie dem Österreichischen Städtebund, geoland.at und diversen Wirtschaftsförderungsinitiativen brachten so viele Erstbesucher wie noch nie zur AGIT 2010.
„Die AGIT als wichtigstes GI-Anwenderforum ist sich der Rolle als Informationsplattform zwischen  Wissenschaft  und Wirtschaft im regionalen, nationalen aber auch zunehmend internationalen Umfeld bewusst. Besonders unsere Aussteller waren in diesem Jahr sehr zufrieden, was die Qualität und Anzahl der Kontakte anging“, sagt Bernhard Zagel vom Zentrum für Geoinformatik (Z_GIS), zuständig für die Gesamtleitung des AGIT Symposiums.

Dabei nutzten viele Besucher das umfangreiche Workshopangebot, das zunehmend auch von Unternehmen mitgestaltet wird, um sich von den aktuellen Lösungen und Dienstleistungen der Aussteller ein Bild zu machen. Insgesamt wurden über 200 Beiträge in bis zu 10 parallelen Sessions präsentiert, die wissenschaftlichen und anwendungsorientierten Beiträge sind zur AGIT beim Wichmann Verlag erschienen.
Inhaltlich konnten in diesem Jahr einige neue aber auch bewährte Themenschwerpunkte ein breites Publikum adressieren: eGovernment, Utilities, innovatives Verkehrsmanagement, GeoMES – Sicherheitsforschung und Risikomanagement aber auch Beiträge zu Naturraum und Landschaftsmanagement, Hydrologie und Gesundheitswesen haben die klassischen Kernthemen des Geoinformationswesens ergänzt.

OSGeo und OpenContent Community zeigen starke Präsenz
Erstmals trat in Salzburg neben der OSGeo Foundation auch der FOSSGIS e.V. mit zahlreichen OpenSource Projekten auf und inspirierte das Fachpublikum über alle drei Tage. Neben der starken EXPO Präsenz wurden zahlreiche Workshops und Anwendungspräsentationen geboten. Auffallend waren die zahlreichen praktischen Anwendungsbeiträge im Kontext von OpenStreetmap (OSM). Die Botschaft: OpenContent Projekte wie z.B. auch open.addresses.org werden immer mehr als alternative Datengrundlage für unterschiedliche Anwendungsgebiete wahrgenommen und eingesetzt.

Ed Parsons googelt die AGIT
Ein besonderes Highlightfür das AGIT Publikum bot Ed Parsons von Google Inc. Der Geospatial Technologist und verantwortliche Chefstratege für die Produkte Google Maps™ und Google Earth™ hielt ein beeindruckendes Impulsreferat „Beyond Maps, building the annotated world“ und zeichnete seine Visionen von GeoClouds, SDI 2.0 und Metadatenkatalogen der Zukunft.
Prof. Josef Strobl, der Leiter des Zentrums für Geoinformatik (Z_GIS) an der Universität Salzburg sah in diesem Jahr die zentrale Rolle der AGIT als Austauschplattform bestätigt: „Das Symposium bietet einen idealen Raum zur Vernetzung von aktuellen Praxisthemen und zukünftigen Forschungsfeldern im Umfeld der angewandten Geoinformatik und GI Science. Diesen Weg werden wir konsequent weiter beschreiten um die GI Community auch in Zukunft bestmöglich zu unterstützen.“

Kontakt

Email: office@agit.at
Hellbrunnerstr. 34 | 5020 Salzburg | Austria
47°47´21.5´´N | 13°3´35.9´´E

Newsletter abonnieren