slide 2

Forum 2017: Archäologie und GIS

Die Auffindung, Dokumentation und (digitale) Präsentation von kulturhistorischen Stätten und Denkmälern ist ein bedeutender und teils mühsamer Auftrag der archäologischen Arbeit. Als Teil der Archäoinformatik unterstützen Geographische Informationssysteme (GIS) die Wissenschaftler bei geophysikalischen fernerkundlichen Prospektionen im Feld, bei der Datenverarbeitung und Organisation räumlicher Datenbanken, sowie der Extraktion neuer Information durch Analysen.  Die räumlichen Charakteristika von archäologischen Daten machen GIS zu einem logischen und wichtigen Werkzeug der Archäologie, dessen Aufgabenbereich sich von Verortung von Funden, über weiterführende Analysen bis zur Modellierung und Darstellung erstrecken kann.

Die Veranstaltung richtet sich an ExpertInnen aus verschiedensten Fachrichtungen wie der Archäologie, Geographie, der Geschichtswissenschaften und Geowissenschaften. Das Spezialforum wird einen themenbezogenen Vortragsblock mit Best Practice Beispielen und grundlegende Vorträge beinhalten, sowie den TeilnehmerInnen die Möglichkeit geben, in einem Round Table, Erfahrungen auszutauschen und ferner die zukünftige Rolle von GIS in der Archäologie zu diskutieren und weiterzudenken.

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. und This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Universität Salzburg

Call for Papers ist seit 1. Februar 2017 geschlossen!

Kontakt

Email: office@agit.at
Hellbrunnerstr. 34 | 5020 Salzburg | Austria
47°47´21.5´´N | 13°3´35.9´´E

Newsletter abonnieren